Methode

adults-brainstorming-business-1246742.jpg

Das entscheidende Problem herkömmlicher Datenerhebungsverfahren, allem voran des klassischen Fragebogens, besteht darin, dass sie durch ihre Theorieorientierung lediglich die Relevanzsysteme der Testentwickler widerspiegeln, nicht aber jene der Befragten selbst. Die Befragten geben zwar Auskunft zu den vorgegebenen Themen, aber ob diese für die Befragten tatsächlich relevant und wichtig sind, bleibt offen. 

Repertory Grid App repgrid

Die Software repgrid ist ein methodisch sicherer Zugang zu den schwerzugänglichen subjektiven Einstellungen und Einschätzungen, die dem menschlichen Handeln zugrunde liegen. repgrid ist ein wissenschaftlich fundiertes, computergestütztes Erhebungs- und Auswertungsprinzip auf dem Prinzip der Repertory Grid Technik nach George A. Kelly. 

 

Basierend auf der empirisch belegten Tatsache, dass menschliches Verhalten weitgehend von persönlichen Einstellungen und Ansichten (den sogenannten "Insights") bestimmt wird, bietet repgrid einen direkten Zugang zu persönlichen Bewertungsmustern. Sie macht auch individuelle Entscheidungs- und Handlungsgrundlagen klar und bewertbar.

 

Durch das speziell entwickelte mathematische Verfahren werden die persönlichen Ansichten der Befragten unmittelbar nach der Einzelbefragung analytisch konzentriert dargestellt. Sie können im Vergleich zu anderen Bewertungen zu einer interpretierbaren Einheit zusammengefasst werden. Das von einer Person oder Gruppe erstellte Gesamtbild steht unmittelbar nach Abschluss der Interviews zur Verfügung.

 

Die repgrid Software eröffnet einen dynamischen und strategisch optimalen Umgang mit Veränderungen und bietet dem Management einen Wissenshintergrund für die kompetente Gestaltung von Produkt- und Unternehmensstrategien.

George Kelly_Repertory Grid Methode_repgrid_sofistiq

Herkunft

Das repgrid hat seinen Ursprung in den theoretischen und methodischen Grundideen der "Psychologie der persönlichen Konstrukte" von George A. Kelly.

 

Die "Psychologie der persönlichen Konstrukte" betrachtet den Menschen als einen Forscher, der aus seiner Erfahrung heraus Hypothesen für zukünftige Situationen entwickelt, sie untersucht, bestätigt und gegebenenfalls anpasst. Um einen ersten Messansatz für die subjektive Realität einer Person zu erhalten, entwickelte Kelly die Methode des Role Construct Repertory Grid in Übereinstimmung mit seinen theoretischen Grundannahmen. Im Repertory Grid kombinieren die Befragten in einem sehr einfachen Frage-Antwort-Ritual Ereignisse oder Objekte aus ihrer Erfahrungswelt zu einer Abhängigkeitsbeziehung (Matrix). Dies geschieht auf der Grundlage verbalisierter Unterschiede oder Ähnlichkeiten. 

Die konkrete Ausgestaltung des repgrid basiert auf einer eigenständigen wissenschaftlichen Weiterentwicklung der mathematischen Grundlagen für die Verarbeitung von Kelly-Matrizen und auf professioneller technischer Unterstützung bei der Realisierung und Auswertung.

Diese Weiterentwicklung ermöglicht die vergleichende Analyse beliebig vieler individueller Grids und ist weltweit führend in der computergestützten Realisierung und Auswertung. Mit der im Tool implementierten Formen des systematischen Gruppenvergleichs und der halbautomatischen Dekodierung von situations- und kulturspezifischen Wortverwendungen verfügt repgrid derzeit über mehrere USP's weltweit.

repgrid_software_Repertory Grid_sofistiqTrendforschung

Inhaltlich tief und faktisch klar

Die grundlegende Methodik des repgrid lässt sich weder eindeutig als qualitative noch als quantitative Messmethode einordnen. Das rep:grid ermöglicht es, die Vorteile qualitativer Interviews (inhaltliche Tiefe) mit den Vorteilen standardisierter Fragebögen (tatsächliche Klarheit) zu verbinden.

Die Art der Befragung erlaubt es den Befragten, ihre eigenen Beschreibungen wie in einem qualitativen Interview frei und nahezu uneingeschränkt zur Bewertung von Ereignissen oder Produkten (etc.) zu verwenden. Die Ergebnisse spiegeln somit weitgehend die Perspektive eines Individuums ohne äußeren Einfluß wider. Die Befragten erstellen so während der Befragung einen eigenen, sehr persönlichen Fragebogen.

 

Die relationale Zuordnung von Elementen der individuellen Erlebniswelt (Ereignisse oder Objekte) in einer Matrix, die sich aus der Verwendung frei gewählter Konstrukte (Beschreibungsdimension) ergibt, erlaubt aber dennoch eine interindividuelle Vergleichbarkeit durch spezielle mathematische und semantische Analysen.

 

Bei einer ausreichenden Anzahl von Elementen bei der Befragung verschiedener Befragter können einzelne Muster direkt und quantitativ zueinander in Beziehung gesetzt werden. 

repgrid Bücher

futurelytics_Rosenberger_rep:grid_sofistiq_Repertory Grid.png

futurelytics

Trendpsychologie im digitalen Zeitalter 

  • Taschenbuch: 136 Seiten

  • Books on Demand; Edition: 3 (13. Juli 2018)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3752817186

9,99€

81l8LzuSh6L.jpg

Vademecum RepGgrid

Leitfaden zum professionellen Einsatz der Repertory Grid Technik - Band 1

Legitimation, Theorie, Mythologie und Methodik

  • Hardcover: 168 Seite

  • Books on Demand; Edition 4 (October 2021)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3754342932

25,00€

61RdxETBHmL.jpg

Vademecum rep:grid II

Unser Wirtschaftssystem befindet sich im digitalen Umbruch. Menschen, Märkte und Marken sind verunsichert und auf der Suche nach der eigenen digitalen Transformationslösung, als Unternehmen, als Organisation und bezüglich der eigenen Wertschöpfung. Die Geschichte hat gezeigt, dass Strukturen, Prozesse und Sortimente der Absatzwirtschaft einem ständigen Wandel unterliegen.

  • Hardcover: 114 Seiten

  • Books on Demand; Edition: 2 (November 2022)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3754338382

24,90€